Demokratieförderung im Stadtteil

Exkursion ins Museum Treptow am 28.11.

grafische Einladung zur Exkursion

Gemeinsam mit Ihnen möchten wir uns auf eine weitere Spurensuche in ein Berliner Museum begeben, daher gibt es im Rahmen der Spurensuche 2.0: Kolonialer Sprengelkiez am 28. November 2021 von 14 bis 17 Uhr eine Exkursion ins Museum Treptow mit einer Führung zur Ausstellung „zurückgeschaut | looking back – Die Erste Deutsche Kolonialausstellung von 1896 in Berlin-Treptow“.

Bei der Ausstellung handelt es sich um die erste Dauerausstellung zu Kolonialismus, Rassismus und Schwarzem Widerstand in einem Berliner Museum – präsentiert von den Museen Treptow-Köpenick und dem Projekt Dekoloniale Erinnerungskultur in der Stadt.
Im Zentrum der Auseinandersetzung mit der 1896 im Treptower Park stattgefundenen „Ersten Deutschen Kolonialausstellung“ steht ihre Geschichte und ihre Nachwirkungen, mit einem Fokus auf die 106 Kinder, Frauen und Männer aus Afrika und Ozeanien, ihre Biographien und ihr Widerstand.

Für den Einlass ins Museum bitte beachten und Mitbringen: Ausweis, 2G-Regeln mit Nachweis, medizinische Maske!
Bitte vorher bis zum 24.11. anmelden, unter: rennert-demokratie@sprengelhaus-wedding.de


Datum:                                28. November 2021
Uhrzeit:                               14.00–17.00 Uhr

Treffpunkt:                          Sterndamm 102, 12487 Berlin

An dieser Stelle erhalten Sie Berichte zu dem, was wir bisher alles getan und noch vor haben und Literaturhinweise zum Thema „Spurensuche 2.0: Kolonialer Sprengelkiez“. Für weitere Informationen können Sie sich gern an das Projektteam wenden.

Exkursion ins Museum Treptow am 28.11.
Nach oben scrollen