Demokratieförderung im Stadtteil

AG: Aktionen im öffentlichen Raum

Vorschau auf ein AG-Treffen zur Spurensuche Kolonialer Sprengelkiez

Am 12.10.21 gab es von 18.00 bis 19.30 Uhr ein weiteres AG-Treffen „Aktionen im öffentlichen Raum“ zur Spurensuche 2.0: Kolonialer Sprengelkiez.

Als Fortsetzung der Kiezspaziergänge Spurensuchen Kolonialer Sprengelkiez haben wir gemeinsam weitere Aktivitäten im öffentlichen Raum für den Herbst 2021 geplant und umgesetzt.
Unser Ziel: bewusst mit den Spuren kolonialer Geschichte im Sprengelkiez umgehen – v. a. mit jenen, an die die Samoa- und die Kiautschoustraße sowie der Pekinger Platz erinnern.
Wie wollen wir das: indem wir über verschiedene Aktionen im Stadtteil auf das koloniale Erbe im Sprengelkiez aufmerksam machen!
Was wir fordern: Einen sichtbaren Erinnerungsprozess!

Aus den vielfältigen, vorangegangenen Ideen für Aktivitäten im öffentlichen Raum zur Wissensvermittlung verständigten wir uns bei den AG-Treffen darauf, am 23.10. von 15-18 Uhr gerne einen Aktionstag am Pekinger Platz / Nordufer zu organisieren. Ein Mix aus verschiedenen Ideen (insbes. Videos, Infoschilder und Bauschild) hat zufällige Passant:innen neugierig gemacht und Gespräche zum Thema entstehen lassen. Lesen Sie hier nach, wie es war!

Haben Sie Interesse, sich bei weiteren Aktivitäten im öffentlichen Raum zu beteiligen?
Dann melden Sie sich gern, unter:
rennert-demokratie@sprengelhaus-wedding.de

An dieser Stelle erhalten Sie Berichte zu dem, was wir bisher alles getan und noch vor haben und Literaturhinweise zum Thema „Spurensuche 2.0: Kolonialer Sprengelkiez“. Für weitere Informationen können Sie sich gern an das Projektteam wenden.

AG: Aktionen im öffentlichen Raum
Nach oben scrollen